Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Porta Cho d'Punt, Samedan

Geschäftsüberbauung für Detailhandel, Restaurant mit Tiefgarage und Tankstelle

Die Porta Samedan eröffnet dem einheimischen Gewerbe neue Möglichkeiten. Durch das zentral gelegene Zentrum, die attraktive Infrastruktur und die hohe Frequenz an Besuchern, wird ein florierender Marktplatz für einheimische Unternehmen geschaffen. Dank der Lage im Grundwasser kann dieses direkt als erneuerbare Energiequelle genutzt werden. Ganzjährig herrscht eine Wassertemperatur von durchschnittlich 8° C. Damit eignet sich das Wasser im Winter gut als Quelle für Wärmepumpen und kann im Sommer direkt für die Kühlung verwendet werden. Zusätzlich verfügt das Gebäude über eine grosse Solaranlage, mit einer Leistung von 250 kWp, zur Eigenstromversorgung. Zusammen mit der im Minergie-P Standard realisierten Gebäudehülle resultiert daraus ein niedriger und emissionsfreier Energiebedarf. Im Bereich der Tiefgarage wurden an Decken und Wänden knapp 9000m2 UNITEX L-EPS KD Superfein in Weisszement verbaut. Dies in unterschiedlichen Dicken, entsprechend den Gegebenheiten und Anforderungen. In den durch mögliches Anfahren oder Einkaufswagen höher belasteten Bereichen der Wände wurde die UNITEX P-EPS KD Duro Platte verbaut. Somit kann die Lebensdauer der Sockelbereich in den Innenräumen mechanisch erhöht werden. Im gedeckten Aussenbereich der Tankstelle kamen knapp 500m2 UNIAKUSTIK Platten in Weisszement zum Einsatz. In den hohen Arkaden kann die Schallreflexion der Fahrzeuge somit maximal reduziert werden.

Produkt

  • UNIAKUSTIK fine WZ
  • UNITEX L-EPS Typ 2
  • UNITEX SW KD light Typ 2

Produktegruppe

UNITEX Mehrschichtplatten

Architekt

FANZUN AG Architekten

als PDF speichern